Jubiläum 20 Jahre NABU Holdorf - 1991 - 2011

 

Seit 1991 ist die Ortsgruppe Holdorf aktiv und feiert dieses Jubiläum.

 

Wichtiger Termin zum Jubiläum:

 

  • 28. Aug. 2011   Fest zum Jubiläum "Natur erleben" beim                              Naturlehrpfad am Mühlenbach, Holdorf (Ortsteil: Holdorf Bahnhof,                                Grandorfer Straße); Beginn: 10 Uhr (siehe unten)
Zum Vergrößern anklicken
Zum Vergrößern anklicken

 

 

Die NABU Gruppe Holdorf seit 20 Jahren aktiv

 

Thomas Wagner 1. Vorsitzender der NABU Gruppe Holdorf berichtet im Auftrag des Vorstandes von zwanzig Jahren aktiver Naturschutzarbeit für Mensch und Natur in der Gemeinde Holdorf. Damals hatten sich interessierte Holdorfer aller Couleur, allesamt Naturfreunde zusammengetan, um sich in der Gemeinde für den Natur- und Umweltschutz zu engagieren.

 

Wir haben hier in Holdorf in den vergangenen Jahren viel erreicht. Schwerpunkte unserer Arbeit ist der Pflege und die Erhaltung von Heide- und Magerrasenflächen, sowie die Pflege und Weiterentwicklung einer Orchideenfläche. Es wurde eine Trockensteinmauer und mehrere Streuobstwiesen angelegt, die betreut und bewirtschaftet werden. Verschiedenste Artenschutzprojekte für den Eulenschutz (hier insbesondere Schleiereule und Steinkauz) und Fledermausschutz gehören zu unseren Schwerpunkten. Zur Zeit gibt es auch eine Teilnahme an dem Netzwerk Blühende Landschaften, bei der es darum geht, die Nahrungsversorgung von Wildbienen, Honigbienen, Schmetterlingen und anderen Blüten suchenden Insekten nachhaltig zu verbessern. Auch beeinflussen immer wieder tagesaktuelle Themen die Arbeit der Gruppe, wie jetzt gerade der Antrag des OOWV auf eine erhöhte Wasserentnahmemenge, der Hochwasserschutz oder die Anträge auf neue Stallbauten und Biogasanlagen. Insbesondere die Heranführung von Kindern und Jugendlichen an den praktischen Naturschutz ist uns ein großes Anliegen. So gab es immer wieder Arbeitseinsätze, Ferienpassaktionen, aber auch die Unterstützung mit Schulungs- und Informationsmaterial für Kindergärten und Schulklassen.

 

Besonders großen Erfolg erzielten wir in Zusammenarbeit mit dem Angelsportverein, der Fischereivereinigung, dem Hegering und dem Heimatverein mit der Errichtung des Naturlehrpfad am Mühlenbach in Holdorf. Seit seiner Einweihung 2002 ist er fester Bestandteil zahlreicher Kindergarten- und Schulgruppen (auch überregional) für die Umwelt- und Naturschutzerziehung. Aber auch viele private Gruppen und Vereine nutzen das Angebot in ihrer Freizeit. 

 

Anläßlich des Jubiläums findet parallel mit dem Natur erleben – Tag des Landkreis Vechta bzw. der Gemeinde Holdorf am Sonntag, den 28. August 2011 ein großes Waldfest am Naturlehrpfad statt. Los geht es um 10.00 Uhr mit einem Wald-Frühshoppen mit Musik. Am Nachmittag gibt es dann ein buntes Programm für die ganze Familie mit dem Ritterspiel, Eselreiten, Vorführungen der Westernreiter, Jagdhornbläser, die Kräuterhexe und weiteren Überraschungen. Höhepunkt wird um 14.30 Uhr die Übergabe des neuen Totempfahles sein. Dank der Unterstützung des Künstlers Hans-Jürgen Pille, der Concordia –Stiftung, der Volksbank Dammer Berge eG, des Zweckverbandes Dammer Berge und dem Nabu Holdorf wurde die Anschaffung möglich gemacht. Den Abschluß bildet ein Laternenumzug rund um den Lehrpfad mit anschließender Märchenerzählerin.

 

Für die Zukunft wünscht sich die NABU Ortsgruppe Holdorf, das es zur Gründung einer Kinder- und Jugendgruppe (NAJU) in Holdorf kommt, denn unsere Kinder sind unsere Zukunft.

Klick zur Mitgliedschaft

 

--------------------------------------------

 

NABU - Kreisgruppe Vechta e.V.

 

Ludger Frye  /  Vorsitzender

Ahornstr.13,  49393 Lohne

  Tel (privat): 0 44 42 - 80 61 37

(nur wichtige Angelegenheiten)

 

Bei allgemeinen Fragen kontaktiere man zunächst:

Christoph Janku

Tel.(privat): 0 44 41 - 85 37 27

 

E-Mail: 

info@naturschutzbund-deutschland-kreisgruppe-vechta.de

----------------------------------------

 

 

 

Der Waldkauz - Vogel des Jahres 2017

STIEGLITZ  -  VOGEL DES JAHRES 2016

 

 

Copyright: Alle Fotos und Texte sind urheberrechtlich geschützt. Abdruck oder Speicherung ist erlaubt, aber nur nach vorheriger schriftlicher Einwilligung und unter Namensnennung.