30. September 2018
o1.10.2018 Die Mitglieder- werbung startet in Vechta, Lohne und Dinklage. Ziel sind neue Mitglieder und Aktive - für Mensch und Natur. Alle Werber weisen sich natürlich aus. Rückfragen-Tel.: 0 44 42 - 80 61 37
30. September 2018
25.09.2018 Neuer Apfelsaft der Ernte 2018 ist für kurze Zeit von NABU-Naturschutzflächen aus Vechta und Lohne verfügbar. Mehr Infos unter: info@NABU-Kreisgruppe-Vechta.de
18. April 2018
Cappeln, Landkreis Cloppenburg – Ein noch nicht dagewesener Fall von Umweltkriminalität wurde am vergangenen Wochenende im Landkreis Cloppenburg entdeckt. Neun vergiftete, tote Greifvögel konnten in einem kleinen Areal der Gemeinde Cappeln entdeckt und sichergestellt werden. Die Kriminalpolizei wurde sofort eingeschaltet. Der NABU fordert die Landesjägerschaft zur Mithilfe bei der Aufklärung des Falles auf sowie die Einrichtung einer Stabsstelle Umweltkriminalität. Bis zur Aufklärung...
26. März 2018
Experten bestätigen: Das auf dem Video ist kein Wolf
12. März 2018
Der NABU bittet Autofahrer nachts auf die Kröten und tags auf die Zaunbetreuer besondere Rücksicht zu nehmen.
20. Februar 2018
Die NABU Kreisgruppe Vechta begrüßt eine Versachlichung der Diskussion um Gülleausbringung und mögliche Umweltschäden wie im Sonderfall, wenn im ausgehenden Winter Schwachfrost- und Antauphasen wechseln. Der NABU weist zudem die geäußerte Unterstellung von „Halbwissen bei Naturschützern" für den NABU als mit Abstand größten Naturschutzverband entschieden zurück. mehr
14. Februar 2018
Erfolg für den Artenschutz im Landkreis Vechta. Wegen erheblicher Mängel beim Artenschutzrecht stoppt das Gericht die Baugenehmigung. Rotmilan, Rohrweihe, Uhu, Brachvogel und die Fledermäuse können dadurch Lebensraum behalten. Mehr lesen
06. Januar 2018
Pressemitteilung vom 5.1.2108 / GOLDENSTEDT Die NABU Kreisgruppe äußert sich zu irreführenden Presseberichten vom 4.1.2018. Die Professionalisierung im Umgang mit den lokalen Wölfen fordert der NABU von Land und Bund. Zielführend sei es, zu Details im naturschutzfachlichen Umgang mit Wölfin Goldi und ihrer Familie Expertenrat zu nutzen, so wie es das NABU-Wolfsbüro anbietet. mehr
20. Dezember 2017
Ende November 2017 wurde endlich das FFH- und NSG-Schutzgebiet amtlich ausgewiesen, ein Erfolg auch für den NABU, der sich seit Jahrzehnten dafür einsetzt. Teilflächen auf Lohner Gebiet bleiben bislang noch unberücksichtigt. Der NABU engagiert sich deshalb weiter. mehr Details